Homöopathische Akuthilfe bei Heuschnupfen neu (ausgefallen)


Der europäischen Stiftung für Allergieforschung ECARF zufolge leiden ca. 25 Millionen Menschen in Deutschland an Allergien. Die am weitesten verbreitete Allergie ist die Pollenallergie, die sich als Heuschnupfen äußert. Die Betroffenen kämpfen in der Pollensaison von März bis Juli, in manchen Jahren auch schon ab Januar mit den typischen Beschwerden wie Fließschnupfen, Niesattacken, juckenden, brennenden Augen, verstopfter Nase. Im Laufe der Zeit können Bronchialbeschwerden wie Husten mit beklemmender Atmung dazukommen. Es gibt weitere Allergien wie die gegen Hausstaubmilben, Tierhaare, Nahrungsmittel, Metalle, Putzmittel, etc. An diesem Abend erhalten Sie Informationen über den Ablauf der Immunreaktionen des Körpers beim Heuschnupfen. In der klassischen Homöopathie gibt es zahlreiche Einzelmittel, die gut gewählt auf die sehr spezifischen Symptome eines Heuschnupfens passen müssen, um eine rasche Linderung und Symptomfreiheit zu erzielen nach dem Motto "Ähnliches mit Ähnlichem heilen".

Bitte mitbringen: Schreibzeug



Sie haben Anspruch auf Ermäßigung (sh. AGB der vhs Zusamtal)?
Ermäßigungen werden nur gewährt, wenn bei der Anmeldung das entsprechende Mitteilungsfeld ausgefüllt wurde UND ein entsprechender Nachweis bis zum Kursbeginn persönlich, per Post/Fax/email der Geschäftsstelle Wertingen vorgelegt wurde.
Ermäßigungen, die nach dieser Frist beantragt werden, können nicht berücksichtigt werden. Liegt der Nachweis bei der Zahlung/Abbuchung nicht vor, ist eine nachträgliche Rückerstattung des Differenzbetrags ausgeschlossen.
vhs-Mitglieder benötigen keinen Nachweis ihrer Mitgliedschaft.


Ingeborg Zindl, Heilpraktikerin für Klassische Homöopathie
G301
Kursgebühr (inkl. Skript):
16,00

Weitere Veranstaltungen von Ingeborg Zindl

Wertingen
G303 02.05.18
Mi