Weinwanderung 2018 neu


Wenn man vom Wein im Trentino spricht, denkt man allgemein an die Tallagen beiderseits der Etsch, nicht aber an steile Hänge auf über 600 Meter Höhe, wo - wie hier im Cembratal mit seinem tief unten dahinfließenden Gebirgsflüsschen Avisio - Weinreben seit Jahrhunderten gedeihen, auf schmalen Trockenmäuerchen und -terrassen. Die Südseiten lassen bekannte Weißweine wie den Chardonnay und den Sauvignon, aber auch einen Nosiola zu ergiebiger und guter Ernte reifen. Gleichermaßen überraschen jedoch die Rotweine der meisten Qualitätsstufen, so z.B. ein Lagrein, ein Pinot Nero oder ein Teroldego den Gaumen des Weinliebhabers. Dass die Gegend um Trient auch kulturell ein bevorzugtes Siedlungsgebiet für eingewanderte Nord- wie Südländer in den Alpenraum darstellen, ergibt sich aus der bewegten Vergangenheit dieser einmaligen Gebirgsregion. Den Wanderer führen heute durch Cembra der "Dürerweg" sowie der europäische Fernwanderweg E 5, vorbei an den Erdpyramiden von Segonzano und gleichnamiger Burg. Begleiten wird uns der italienische Frühling auf den Etappen der Wanderstrecken, wo auch das kulinarische Erleben nicht zu kurz kommen soll. Standquartier ist das Hotel Europa in der Via S. Carlo 19 in 38034 Cembra, weitere Informationen unter www.hoteleuropacembra.com. Der konkrete Programmverlauf mit Detailinformationen wird Anfang Mai 2018 erscheinen.



Anmeldungen sind nur telefonisch unter der Tel.-Nr. 08272/84180, persönlich im Wertinger Rathaus oder schriftlich per ausgefülltem Anmeldeformular möglich. Bitte gewünschte Unterbringungsart (DZ/EZ) nicht vergessen.





5 Tage, 23.05.2018 - 27.05.2018
Mittwoch, 23.05.2018
Donnerstag, 24.05.2018
Freitag, 25.05.2018
Samstag, 26.05.2018
Sonntag, 27.05.2018
5 Termin(e)
Claudius Steige
R001
330,00 € p.P. im DZ, 350,00 € p.P. im EZ

Anmeldungen sind nur telefonisch unter der Tel.-Nr. 08272/84180, persönlich im Wertinger Rathaus oder schriftlich per ausgefülltem Anmeldeformular möglich. Bitte gewünschte Unterbringungsart (DZ/EZ) nicht vergessen.