Die Schlacht bei Höchstädt/Blindheim am 13. August 1704 neu


Der Vortrag schildert die Vorgeschichte des spanischen Erbfolgekrieges sowie dessen Verlauf bis zur Schlacht bei Höchstädt/Blindheim am 13. August 1704. Dabei besiegte eine britisch-österreichische Koalition die französisch-bayerischen Truppen. Die Ergebnisse dieses Krieges hatten nicht nur Auswirkungen für Bayern, sondern auch direkten Einfluss auf die Wertinger Geschichte. Detaillierte Gliederungen sowie Ausrüstungen und Taktik der beteiligten Streitkräfte werden dargestellt. Der Vortrag ist mit vielen Lagerkarten und Bildern illustriert.

Karten sind an der Abendkasse erhältlich, eine Anmeldung bei der vhs ist nicht erforderlich.



1 Abend, 22.03.2018
Donnerstag, 19:30 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
Rainer Tochtermann
V002
Schloss/Rathaus, Schulstr. 12, 86637 Wertingen, Festsaal, 1. OG
Eintritt:
3,00

Karten sind an der Abendkasse erhältlich, eine Anmeldung bei der vhs ist nicht erforderlich.